2014-09-11 KPV2470Die demografische Entwicklungen und ihre Veränderungen im Märkischen Kreis, sowie das Gesundheits- und Pflegenetzwerk Plettenberg/Herscheid zusammengefasst durch das Projekt StrateGIN der TU Dortmund war das Thema der KPV-Kreisveranstaltung in Neuenrade.

 

Die Mitglieder der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) nahmen die engagierten Vorträge der drei Referentinnen, Frau Dr. Monika Goldmann, Frau Anja Gieseking und Frau Dr. Vera Gerling entgegen, und beteiligten sich intensiv an der anschließenden Diskussion.

Darüber hinaus standen die Vorstandswahlen der KPV-Mark auf der Tagesordnung. Als Kreisvorsitzender wiedergewählt wurde der Werdohler Kreistagsabgeordnete, Detlef Seidel. Ebenfalls wiedergewählt zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Hemeraner Bürgermeister, Michael Esken. Geschäftsführer wurde wiederum Jochen Pöppel.

Vervollständigt wird der Vorstand durch die 6 Beisitzer: Christel Mense (Menden), Sigrid Schröder (Herscheid), Uwe Scholz (Altena), Gabriele Wallbaum-Strecker (Hemer), Christian Grobauer (Iserlohn), Markus Höck (Altena) und Landrat Thomas Gemke (Balve). Delegiertenwahlen zum CDU-Kreisparteitag sowie Landes- und Bezirksversammlungen der KPV rundeten den Abend ab.