2011-11-02_Liese_ZVEI-Mitgliederversammlung_FV_Licht500

Südwestfalen ist das Zentrum der europäischen Lichtindustrie. Dies wurde bei der Mitgliederversammlung des ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V.) Fachverband Licht in Essen deutlich. An der Mitgliederversammlung nahmen zahlreiche Unternehmensvertreter aus den Kreisen Soest,

Weiterlesen ...

Liese-neu300

"Es kann nicht sein, dass jeder kleine Handwerker kontrolliert wird aber diejenigen, die Milliarden um den Globus verschieben und dabei große Risiken eingehen, machen können was sie wollen"

Der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese hat Verständnis für die Hunderttausenden Menschen, die in Deutschland, Europa und den

Weiterlesen ...

Patienten sollen in Zukunft mehr Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel erhalten. Werbung bleibt aber nach wie vor streng verboten. Dies ist der wesentliche Inhalt eines überarbeiteten Vorschlags, den EU-Gesundheitskommissar John Dalli heute in Brüssel vorlegte. Dalli folgt damit in weiten Teilen den Vorschlägen des Europäischen Parlaments. Die Europaabgeordneten hatten den ursprünglichen Vorschlag, der im Jahr 2008 von dem damaligen Industriekommissar Günter Verheugen vorgelegt wurde, abgelehnt und gründlich überarbeitet. Sie nahmen damit die Kritik von Ärzten, Apothekern und Verbraucherorganisationen auf. Darauf wies der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese hin.

"Der Verheugen-Vorschlag wurde vielfach als Lockerung des Werbeverbotes für verschreibungspflichtige Arzneimittel interpretiert. In der  Parlamentsposition, der die Kommission jetzt weitestgehend gefolgt ist, sind zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen enthalten, die es der Industrie eben nicht ermöglichen, Werbung für ihre Produkte zu verbreiten.

Weiterlesen ...

2011-10-23_FU_Altena500

Die Frauenunion der CDU des Kreisverbands Mark traf sich zusammen mit den Vorsitzenden der FU Altena, Frau Gudrun Hein  und Nachrodt-Wiblingwerde, Elfriede Sickart zu einer Vorstandssitzung in der Schulungs- und Tagungsstätte "Auf dem Ahorn" in Nachrodt-Wiblingwerde.

Heimleiter Harald Bürzl berichtete zunächst über seinen persönlichen Werdegang. Als Pastor  habe er insbesondere auch u. a. viel Erfahrung in der Jugendarbeit

Weiterlesen ...

"Kurze Beine sollen einen kurzen Weg zu ihrer Schule haben. Wir wollen, dass die Grundschule im Dorf bleibt und dass unsere Kinder eine gute Schule an ihrem Wohnort finden." Das erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Wolfgang Exler aus Menden.  Der Christdemokrat erinnert daran, dass die CDU in der Landesregierung vor fünf Jahren mit der Möglichkeit, so genannte Dependance-Schulen zu errichten, das Überleben vieler heute einzügiger Grundschulen ermöglicht habe. "So auch bei uns im Märkischen Kreis."

Der Landtag in Düsseldorf über Wege beraten, trotz sinkender

Weiterlesen ...

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat in zweiter Lesung erneut mit großer Mehrheit gefordert, dass Energiesparlampen, sogenannte Kompaktleuchtstoffröhren, von Händlern in Geschäften generell zurück genommen und fachgerecht entsorgt werden müssen. Darauf weist der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese anlässlich der gestrigen Abstimmung über die Elektroschrottrichtlinie hin. Das Ausschussvotum bildet nun die Grundlage für die Verhandlungen des Europaparlaments mit den Mitgliedstaaten über die Neufassung der EU-Richtlinie.

"Die bisherige Lösung der Entsorgung von Energiesparlampen ist aus unserer Sicht nicht bürgerfreundlich. Energiesparlampen können ebenso wie andere

Weiterlesen ...

2011-10-24_JU_DLT500

Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union in Braunschweig befragte der südwestfälische Bezirksvorsitzende Paul Ziemiak die Kanzlerin nach der Zukunft Europas. Wünscht sie sich einen Staatenbund oder einen Bundesstaat? Die Kanzlerin hatte sich vor ihrem Treffen mit Nicolas Sarkozy am Abend in Brüssel extra Zeit für ihren Parteinachwuchs genommen. Europa benötige mehr Zusammenarbeit in der Wirtschafts- und Finanzpolitik erklärte die Kanzlerin. Jedoch dürfe nicht noch mehr Bürokratie aufgebaut werden. Ausführlich erläuterte Merkel den rund 300 Delegierten aus ganz Deutschland die Bedeutung des Euro und den Weg aus der Schuldenkrise.

Weiterlesen ...

voge

Bei den Wahlen zum CDU-Bezirksvorstand wurde der Arnsberger Klaus Kaiser zum neuen Vorsitzenden des mitgliederstarken Bezirksverbandes Südwestfalen gewählt. Auch für die Jungen Union im Märkischen Kreis konnte die Wahl nicht besser ausgehen. Ein Mann aus ihren Reihen vertritt fortan die Interessen der jungen Leute in Südwestfalen.

Weiterlesen ...

"Ab sofort haben die Kommunen in Nordrhein-Westfalen die Chance, ihre Ortseingangsschilder ein Stück weit zur Identitätsstiftung zu nutzen. Denn jetzt lassen wir zu, dass sie auf die Ortseingangsschilder, die nach § 42 Abs. 2 StVO amtlich sind, Zusätze  schreiben dürfen. Wir freuen uns, dass die anderen Fraktionen im Landtag diesem CDU-Antrag gefolgt sind." Das erklärt der christdemokratische Landtagsabgeordnete Wolfgang Exler. Die CDU-geführte Stadt Hagen hatte die Anregung an die CDU-Landtagsfraktion heran getragen. Sie wollte sich auf ihren Ortseingangsschildern als Stadt der Fernuniversität präsentieren.

Weiterlesen ...

2011-10-23_FU500

Unter dem Leitantrag "Frauen schaffen Perspektiven, faire Rahmenbedingungen, gleiche Chancen, gleicher Lohn, in den die Landesvorsitzende der FU NRW und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Ingrid Fischbach die Delegierten in die Thematik einführte, fand der 29. Bundesdelegiertentag der Frauenunion der CDU am Wochenende in Wiesbaden statt.

Primär wählten die Damen Ihre Führungsspitze des Bundesvorstandes, so wurde Prof. Dr. Maria Böhmer als Vorsitzende in ihrem Amt  bestätigt.

Weiterlesen ...