17 km-Wanderung auf der Höhenflug-Route mit CDU-NRW-Fraktionsvorsitzenden Karl-Josef Laumann

2011-09-01_Exler_Wanderung

Eine herrliche Wanderung im Sauerland. Es gibt nicht nur den berühmten Rothaarsteig, sondern auch im Märkischen Kreis kann u.a. auf der wunderschönen "Höhenflug-Route" gewandert werden. Hierzu hatte die Bezirksregierung Arnsberg am 01.09.11 eingeladen und bei gutem Wetter erklärten die Förster des Regionalforstamtes Märkischer Kreis, wie schön die Natur sich auch nach dem Sturm "Kyrill" in 2008 entwickelte.

Auf den Hemeraner Höhenzügen wurde damals beim "Kyrill" ein Wind-Spitzenwert von 212 km/h gemessen und 100.000 Bäume knickten um. Auf der Wanderung wurden die Bemühungen für eine Neuaufforstung erläutert. So sollen besondere Douglasien angesiedelt werden, um die Zukunft zu meistern. Der Weg führte über 17 km von der Neuenrader Wilhelmshöhe, über Quittmanns-Turm, Elfenfohren, Flugplatz Heggenscheid zum Wahrzeichen des MK, der Burg Altena. Bei der Wanderung waren auch Landrat Thomas Gemke und Neuenrades Bürgermeister Klaus-Peter Sasse mit dabei und alle hatten Freude bei dieser Wanderung.

"Als Landtagsabgeordneter kann ich allen Bürgerinnen und Bürgern diese Route empfehlen, da sie wunderschöne Pfade und Weitsichten bietet, über gute und neue Rastplätze verfügt und viele Kilometer über die Höhenzüge ein grandioses Panorama aufzeigt. Dieses Natur-Erlebnis ist für Jung und Alt bei einer Wanderung mit festen Schuhen ein Vergnügen".